Skip to main content

Suchst du nach einem neuen Aquarium? Oder sogar nach deinem ersten Aquarium? Dann bist du hier genau richtig. Auf dieser Seite finden sie viele Informationen Rund ums Thema „Aquarium kaufen„. Ich versuche dir hier deine Kaufentscheidung zu erleichtern, in dem ich dir zeige worauf es beim Aquarium kaufen ankommt und was dafür benötigt wird, dass du dein neues Aquarium auch erfolgreich betreiben kannst.

Benutze das Inhaltsverzeichnis oder die Suchfunktion um schneller zu finden was du suchst!

Juwel Aquarium Rio 180

219,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Tetra AquaArt Evolution Line 100l

142,79 € 229,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Juwel Aquarium 4400 Rio 180

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Aquael Aquarienset Leddy RE 80 105 Liter

114,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was muss mir vor dem Kauf eines Aquariums klar sein?

Bevor Sie sich Gedanken über ein Aquarium machen, sollten Sie sich erstmal ein paar wichtige Fragen stellen, die auch für die Aquarienauswahl wichtig sind. Es ist sehr wichtig, dass man sich im klaren ist, dass die richtige Planung und Vorbereitung auch zum Erfolg und Bestehen des Aquariums beiträgt.

Hier sind die wichtigsten Dinge die dir beim Aquarium Kauf helfen:

Welche und wie viele Fische möchtest du in deinem Aquarium halten?

Für Einsteiger gibt es Fischarten, die besonders leicht zu pflegen sind und wenig Ansprüche haben. Deshalb sollte man als Anfänger erstmal mit solchen Fischen anfangen, bevor man sich anspruchsvollere Fischarten zulegt. Hierzu zählen z.B. Guppys, Mollys, Panzer und Bartwelse (Putzerfische) und viele andere. Es ist auch wichtig, dass die verschiedenen Populationen sich untereinander verstehen und keine Fressfeinde innerhalb eines Aquariums zusammenleben, da dies zu Problemen führen kann. Wenn SIe sich ein Aquarium kaufen und nicht wissen wie und wo Sie gesunde Fische kaufen sollen, finden Sie mehr Informationen in unserem Ratgeber!

aquarium kaufen

Süßwasseraquarium mit Diskus und Neonfischen

Wieviel Platz ist vorhanden?

aquarium kaufen

Männlicher und weiblicher Guppy

Die Größe sollte nicht nur vom Fischbestand abhängig sein, sondern auch von dem Platz den Sie in ihrem Zuhause für das Aquarium zur Verfügung stellen wollen. Dabei sollte es sich um einen kühlen Platz im Schatten handeln, da die Sonneneinstrahlung, die Algenproduktion fördert und die Wassertemperatur beeinflussen kann. Wenn Sie Kinder haben sollte das Aquarium nicht unbedingt direkt im Kinderzimmer stehen, denn die Fische spüren es wenn ihr Kind im Zimmer herumtollt und reagieren gestresst auf die unnatürlichen Vibrationen im Wasser. Deshalb bietet es sich an das Aquarium im Wohnzimmer oder in einem Durchgangszimmer zu platzieren. Diese Frage ist besonders wichtig, wenn Sie sich ein Aquarium kaufen möchten!

Wie soll das Aquarium aussehen?

Hier ist nicht nur ihr persönlicher Geschmack gefragt, sondern auch die verschiedenen Fische, die Sie in ihrem Aquarium halten möchten. Mit Wurzeln und Steinen kann man schonmal nichts falsch machen. Bei der Bodenwahl sollten Sie sich schon mehr Gedanken machen. Sand oder Kies? Grundelnde und grabende Aquarium Fische benötigen kleinkörnigen Aquariumsand, damit Sie sich in diesem eingraben können. Viele Fischarten kauen eben diesen Sand durch um Futtereste zu finden. Wirbellose Garnellen oder Krebse benötigen gröberen Sand(0,5 mm – 2 mm Körnung), da diese bei der Nahrungssuche die kleinen Steine aufheben und mit ihren Scheren drehen. Dieser Sand kann auch ohne Probleme für ein Gesellschaftsaquarium verwendet werden, in dem mehrere Fischpopulationen leben. Gröberer Kies kann bei anderen Fischarten bedenkenlos verwendet werden. Vor dem Einrichten sollten Sie sich Skizzen machen, wie Sie ihr Aquarium einrichten wollen. Dabei sollte bedacht werde, das der Filter später auch noch platziert werden muss. Dies fällt weg, wenn Sie einen Außenfilter benutzen. In unserem Blog finden Sie mehr zum Thema „Aquarium richtig Einrichten„.

Ist alles miteinander kompatibel?

Wenn Sie sich mit den vorherigen Fragen befasst haben und auf jede eine Antwort haben, dann sollten Sie sich nochmal Gedanken darüber machen ob alle Vorhaben bezüglich Fischbesatz, Größe und Einrichtung auch wirklich zusammenpassen. In unserem Blog finden Sie mehrere Aquarium Ideen, die Sie einfach übernehmen können. Lassen Sie sich inspirieren.

Was muss ich beim Kauf eines Aquariums beachten?

aquarium kaufen

Ein roter Diskus- ein sehr anspruchsvoller Süßwasserfisch

Im Internet und im Fachhandel werden viele Produkte von verschiedenen Herstellern angeboten. Deshalb verliert man leicht den Überblick. Wenn Sie sich ein Aquarium kaufen möchten und schon genau wiesen, wie groß es mindestens sein muss, damit die Fische sich auch wohlfühlen, dann haben Sie die Wahl zwischen Komplettsets, die wichtiges Zubehör passend zur Größe bereitstellen. Sie können die Bestandteile ( Aquarium, Filter, Heizstab,..) aber auch einzeln kaufen. Hier sollten Sie aber immer darauf achten, dass das Zubehör auch zur Wasserfüllmenge passt. Für Einsteiger lohnt es sich oft ein Aquarium Komplettset zu kaufen, da die einzelnen Bestandteile perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Welche Hersteller sind zu empfehlen?

Natürlich sollten Sie beim Aquarium kaufen auch auf den Hersteller achten. Juwel ist einer der beliebtesten Aquarienhersteller und dass nicht ohne Grund. Juwel Aquarien gibt es in vielen verschiedenen Größen (60l, 100l, 150l, 200l,…). Ein Vorteil bei Juwelaquarien ist, dass diese meistens mit passendem Unterschrank angeboten werden, welche optisch echte Hingucker sind. Die Qualität des Glases ist immer einwandfrei, so dass das Innenleben des Aquariums von allen Seiten unverzerrt wahrgenommen werden kann. Das hat natürlich seinen Preis. Dabei muss man bedenken, dass das Aquarium nicht nur einen Monat ein Zimmer ausschmücken soll, sondern mehrer Jahre, weshalb der Preis eher Nebensache sein sollte.

Aquarien kaufen

Gesellschaftsbecken mit 200l

aquarium kaufen

Maße für ein 125l AQ

Wie groß sollte das Aquarium mindestens sein?

Grundsätzlich gilt je Größer desto Besser. Denn viele Fische brauchen viel Freiraum um sich stressfrei im Aquarium bewegen zu können. Größere Aquarien sind stabiler als kleinere Aquarien, was das vorzufindende Ökosystem betrifft. Das Wasser in kleinen Aquarien lässt sich schwerer kontrollieren und es ist schwerer dieses auch „gesund“ zu halten. Oft kommt es vor dass das Wasser in kleinen Aquarien einfach umkippt und die Fische innerhalb weniger Tage sterben. Größere Becken mit mehr Volumen verzeihen dir Fehler (z.B. Überfütterung), da diese viel mehr Mikroorganismen aufweißen, die deine Fehler ausbessern können. Deshalb empfehle ich dir ein Aquarium mit 150-250 l. Das hört sich jetzt enorm an, aber deine Fische und deine Wasserqualität werden es dir danken.

aquarium kaufen

125l Aquarium von Juwel (Zum Produkt)

Welches Aquarium kaufen für Neulinge?

Ich empfehle dir ein Aquarium mit 150-250 l, da diese einfach ein stabileres Ökosystem aufweißen und dir deshalb mehr Spaß und weniger Frust bescheren wird. Das Aquarium sollte eine Tiefe von 30-70 cm haben, damit die Fische sich ungestört bewegen können. Die Höhe ist für die Fische nicht so wichtig, da immer nur die unteren 2/3 des Beckens von ihnen genutzt wird. Sie kommen lediglich an die Wasseroberfläche um frisches Futter aufzuschnappen.

Was für Aquarium Arten gibt es?

Süßwasser Aquarium kaufen

aquarium kaufen

Malawi-Buntbarsch

Als Süßwasseraquarien werden alle Aquarien bezeichnet, deren Salzgehalt verschwindent gering ist. Süßwasseraquarien eignen sich besonders gut für Einsteiger, da diese viel einfacher und kostengünstiger zu betreiben sind als Salzwasseraquarien. Aber die Wahl zwischen Süß- und Salzwasseraquarium ist nicht nur eine reine Kostenfrage, sondern auch davon abhängig wie viel Erfahrung man schon mit Aquarien im Allgemeinen hat. Wer noch nie ein Süßwasseraquarium betrieben hat dass mindestens 400l umfasst, braucht sich gar keine Gedanken über die Anschaffung von einem Meerwasserauquarium machen, denn diese erfordern sehr viel mehr Wissen und Erfahrung als ein Süßwasseraquarium. Ein Süßwasseraquarium bedarf außerdem viel weniger Pflege als ein Meerwasseraquarium. Diese ist aber keinesfalls zu unterschätzen, den auch beim Süßwasseraquarium kommt es auf die regelmäßige Pflege an (Hier mehr über Süßwasseraquarien erfahren).

Meerwasser Aquarium kaufen

aquarium kaufen

Wer kennt den Salzwasserfisch?

Unter einem Salz- oder Meerwasseraquarium versteht man alle Aquarien welche einen hohen Salzgehalt (3,5 Prozent) aufweißen, der vergleichbar ist mit dem unserer Meere. Bevor man Sich so ein Salzwasseraquarium einrichtet, sollte man sich im klaren sein, dass es viel mehr Erfahrung und Pflege bedarf als ein Süßwasseraquarium. Bevor das Wasser in das Aquarium eingelassen wird, müssen davor noch einige Schritte unternommen werden. Das Wasser muss nämlich zuerst entmineralisiert und anschließend mit besonderen Salzgemischen vermengt werden (Hier weiterlesen). Das fällt beim Süßwasseraquarium gar nicht erst an, den hier kann problemlos normales Leitungswasser verwendet werden. Wer sich trotzdem für ein Salzwasseraquarium interessiert, findet im Handel vollständige Komplettsets, die alle wichtigen Bestandteile beinhalten. Das nötige Wissen, welches dazu benötigt wird, kann man sich aber nicht so einfach im Fachhandel kaufen. Oder vielleicht doch (Hier klicken).

Aquarium, Das große GU Praxishandbuch

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Was benötige ich um ein Süßwasseraquarium betreiben zu können?

Wenn Sie sich ein Aquarium kaufen, sich aber nicht sicher sind ob es jetzt ein Komplettset oder eine individuelle Zusammenstellung der Bestandteile werden soll, dann schauen Sie sich doch unsere selbst zusammengestellten Aquarien an. Diese sind perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Wir zeigen ihnen verschiedene Kombinationen von Anfänger– bis Profi-Equipment! (Hier klicken um zum Artikel zu gelangen)

Der Aquarium-Filter

Der Filter ist neben Beleuchtung und dem Heizstab eines der wichtigsten technischen Hilfsmittel in einem Aquarium. Er trennt das Wasser von Abfallstoffen, welche die Fische und Pflanzen produzieren. Er gewährleistet ein gutes Aquariumklima und ist somit essentiell für das Betreiben eines Aquariums. Wenn der Filter unbemerkt ausfällt hat das tiefgehende Konsequenzen für dein Aquarium. Es gibt zwei verschiedene Filterarten, die beide verschiedene Vor– und Nachteile haben.

Der Innenfilter

Innenfilter sind meistens im hinteren Teil des Aquarium befestigt. Er wird lediglich zur Reinigung aus dem Aquarium herausgenommen. Das Wasser wird kontinuierlich von der Pumpe,die im Gehäuse verbaut ist, angesaugt. Im Inneren des Gehäuses befinden sich zudem verschiedene Filtermaterialien, welche die Schadstoffe der Lebewesen im Aquarium auffangen. Anschließend wird das saubere Wasser wieder abgegeben. Meistens kommt so auch Bewegung ins Wasser (Bei vielen Modellen kann man die Austrittsstärke des Wasser manuell einstellen). Die Bewegung im Wasser sorgt dafür, dass das Wasser permanent ausgetauscht wird. So wird gewährleistet, dass auch das Wasser im hinteren Teil des Aquarium im Filter gereinigt wird. Im Filterinneren entwickeln sich zudem wichtige Mikroorganismen, welche das Wasser von Schadstoffen reinigen die für das Filtermaterial zu klein sind. Wenn Sie sich ein Komplettset – Aquarium kaufen, reicht der mitgelieferte Filter meistens vollkommen aus.

Der Außenfilter

In größeren Aquarien werden sehr oft Außenfilter verwendet. Das hat mehrere Gründe. Große Becken (300-500l) beinhalten natürlich viel mehr Wasser als kleine 100-200l Aquarien. Um das Wasser permanent umwälzen zu können wird deshalb eine größere Pumpe benötigt, die mehr Leistung bringt. Wer den Platz in seinem Aquarium also besser nutzen will wird an einem Außenfilter nicht vorbeikommen, denn dieser wird z.B. im Innenraum des Unterschranks platziert. Man kann lediglich die Schläuche sehen die für das Ansaugen und Zurückführen des Wassers zuständig sind. Natürlich gibt es auch Innenfilter die diese Aufgabe mit Bravour bestehen können. Diese nehmen aber sehr viel Platz ein und die Reinigung ist auch recht umständlich, da man den Filter zur Reinigung aus dem Aquarium entnehmen muss. Außenfilter punkten auch mit ihren vielen verschiedenen Filtermaterialien, die nach belieben ausgewechselt und ergänzt werden können.

Der Heizstab

Ob Sie einen Heizstab in ihrem Aquarium benötigen kommt immer auf die Fisch– und Pflanzenbesatz an. Den diese haben immer verschieden Bedürfnisse was die Wassertemperatur angeht. Informieren Sie sich einfach schon bevor sie das Aquarium kaufen, ob Sie einen Heizstab für ihr Aquarium benötigen. Der Stabregelheizer ist einer der beliebtesten Varianten, auch weil dieser sehr einfach zu bedienen ist. Dieser Heizer besteht aus einem Glaskolben in dem eine Drahtspirale befestigt ist. Auch wenn in den meisten Heizstäben ein Sicherheitsschalter verbaut ist der automatisch verhindert, dass kein Strom mehr fließt wenn das Gerät beschädigt ist, sollte hier mit allerhöchster Vorsicht vorgegangen werden. Schauen Sie sich deshalb vor der Inbetriebnahme erstmal die Sicherheitshinweise an. Über den Regler lässt sich die benötigte Temperatur einstellen. Um die Temperatur kontrollieren zu können, sollten sie ein Thermometer im inneren des Aquariums befestigen. Diese sind zudem sehr kostengünstig, weshalb es sich empfiehlt zwei Thermometer im Aquarium zu haben. Einen in der Ecke in dem sich der Heizer befindet und den anderen in der gegenüberliegenden Ecke. Wenn Sie bemerken, dass der Heizer übersteuert und das Wasser zu warm wird, sollten Sie diesen sofort ausstecken.

Die Beleuchtung

Wer eine schöne Flora in seinem Aquarium für die Fische und für den Betrachter bereitstellen will, sollte bei der Beleuchtung nicht sparen. Denn diese ist essentiell für das Wachsen der Aquariumpflanzen, denn diese betreiben Fotosynthese und wandeln Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff um der lebenswichtig für die Fische ist. In der Aquaristik gibt es verschiedene Leuchtmittel die alle verschiedene Wirkung auf Pflanzen und Fische haben können. In Komplettsets werden oft Leuchtstoffröhren verwendet, diese reichen meisten vollkommen aus, damit ihre Pflanzen auch gedeihen können. Alternativ gibt es noch HQI-Lampen welche oft für Salzwasseraquarien verwendet werden. Das Licht sollte ca. 8 bis 12 Stunden pro Tag an sein damit wird der normale Tag-Nacht Zyklus zu simuliert. Bevor Sie sich also ein Aquarium kaufen, schauen Sie doch in unserem Ratgeber vorbei. Wenn Sie sich ein Aquarium kaufen, sollten Sie unbedingt davor schon wissen, ob die Beleuchtung ausreicht! Hier gehen wir ein bisschen mehr auf die Beleuchtungsthematik.

Zusätzliches Aquarium Zubehör

Natürlich gibt es noch anderes nützliches Zubehör für ihr Aquarium. Zum Beispiel Futterautomat, Sprudelsteine oder intelligente Thermometer. Dieses Zubehör ist aber nicht unbedingt notwendig um ein Süßwasseraquarium betreiben zu könne. Sie können den Umgang lediglich erleichtern und perfektionieren. In unserem Ratgeber finden Sie mehr Informationen dazu.

Aquarium kaufen- Internet oder Fachhandel?

Viele Aquarianer bevorzugen es ihre Aquarien und das nötige Zubehör einfach online zu bestellen, da man im Internet oft die günstigeren Angebote findet. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, das man sich das Benzingeld und die Arbeit das Aquarium nach Hause zu bringen sparen kann. Denn die meisten Shops auf Amazon und Co. liefern ihr Aquarium kostenlos und direkt zu Ihnen nach Hause. Wenn das Aquarium auf dem Weg zu Ihnen Schaden erleidet haftet der Versanddienst für eventuelle Beschädigungen. Dazu kommt es aber gar nicht erst, denn auch der Verkäufer will natürlich dass Sie ihr Aquarium unbeschädigt erhalten. Bei uns finden Sie immer das günstigste Angebot, nutzen Sie dazu einfach die Filterfunktion um ihr Wunschaquarium zu finden. Der Versand ist natürlich versichert und kostenlos.

Aquael Aquarienset Leddy RE 80 105 Liter

114,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Juwel Aquarium 1300 Rio 125

190,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Juwel Aquarium 1400 Rio 125

190,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Juwel Aquarium Rio 180

219,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.